Historie

Die Firma EMS Straufhain GmbH wurde am 1. März 1994 an einem Altstandort im Gewerbegebiet “Am Weißbach” in Streuf­dorf gegründet.

Neben der Metallverarbeitung wurden in der ersten Zeit Kabel konfektioniert und Montagen von Automobilklimaanlagen und Computertastaturen durchgeführt.

In den Folgejahren hat sich das Kern­ge­schäft auf die Metallbearbeitung konzen­triert. Hierfür wurden ein umfassender Maschinenpark auf­gebaut, das Firmen­gelände saniert und drei Fabrikgebäude neu erstellt. Die Firma besitzt mittlerweile unter anderem 31 CNC-Dreh­ma­schinen, 3 CNC-Bearbeitungszentren und 13 Mehr­spindel­drehautomaten.

 

Standort

Streufdorf liegt im Süden Thüringens direkt an der Grenze zu Bayern. Eingebettet in die südlichen Ausläufer des Thüringer Waldes, unterhalb der namensgebenden Anhöhe Straufhain mit der Burgruine Strauf. Verwaltungs­zentrum ist der im Jahr 800 erstmals urkundlich erwähnte Ortsteil Streufdorf, der Sitz unseres Unternehmens.

Die ausgedehnten Waldgebiete des Thüringer Waldes und des Rennsteigs und die in un­mittel­barer Nähe gelegenen Kurorte Bad Colberg in Thüringen und Bad Rodach in Bayern bieten eine Vielzahl an Freizeit- und Erholungs­mög­lich­keiten.

Die alte Herzogsstadt Coburg mit vielen kultu­rellen Angeboten, Events und guten Einkaufs­mög­lichkeiten ist ca. zwanzig Autominuten entfernt.

Durch den neuen Autobahnanschluss an die A71 und A73 erreicht man schnell die großen Zentren.

Geschäftsleitung

 Dipl.-Kffr. Peggy Schmidt

Dipl.-Kffr. Peggy Schmidt

Kaufmännische Geschäftsführung

Dipl.-Ing. Gero Schmidt

Dipl.-Ing. Gero Schmidt

Technische Geschäftsführung

Vielfalt und kluge Köpfe

Mit hochqualifizierten Mitarbeitern fertigen wir für zahlreiche Anwendungsgebiete:

Fahrzeugteile • Hydraulikarmaturen • Antriebselemente • Fertigmontagen • Maschinenbauteile

Eine kleine Auswahl unserer Fertigungen: